Gemeinsames Ministerialblatt

Das Gemeinsame Ministerialblatt (GMBl) ist das amtliche Publikationsorgan der Bundesregierung und wird vom Bundesministerium des Innern seit 1950 herausgegeben. Hier veröffentlichen nahezu alle Bundesministerien die von ihnen erlassenen oder ergänzten Allgemeinen Verwaltungsvorschriften, Verordnungen, Richtlinien, Erlasse, Anordnungen, Rundschreiben und Bekanntmachungen von allgemeiner Bedeutung sowie Stellenausschreibungen einschließlich ihres nachgeordneten Bereichs.

GMBl 2002, 755
Thema: Inhalt Ausgabe Nr. 38/2002
Zeitschrift: [keine Angabe]
Autor: [keine Angabe]
Rubrik: GMBl
Referenz: GMBl 2002, 755 - 770 (Ausgabe 38 v. 20.11.2002)

Inhalt Ausgabe Nr. 38/2002

Amtlicher Teil Seite
Auswärtiges Amt
AVwV v. 24. 9. 02 zur Festsetzung des Kaufkraftausgleichs nach dem Bundesbesoldungsgesetz 757
Bundesministerium des Innern
D. Öffentlicher Dienst
RdSchr. v. 16. 10. 02, Schul- und Kinderreisebeihilfen an Bundesbedienstete im Ausland; AVwV 757
RdSchr. v. 1. 10. 02, Durchführung des § 257 SGB V; Aufhebung einer Verfügung 758
Bundesministerium für Verbraucherschutz, Ernährung und Landwirtschaft
Bek. v. 23. 1. 02, Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 5 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Frühstückscerealien mit Zusatz von Eisen 758
Bek. v. 10. 7. 02, Erweiterung der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines Nahrungsergänzungsmittels in Kapselform mit Zusatz von Omega-3-Fettsäureethylester 759
Bek. v. 16. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Erdbeeren, die bis zu 2,0 mg/kg Azoxystrobin enthalten 759
Bek. v. 17. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines Nahrungsergänzungsmittels in Kapselform mit Zusatz von Vitamin C und Zinksulfat Monohydrat 759
  Seite
Bek. v. 18. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Chinakohl, der bis zu 0,2 mg/kg Difenoconazol enthält 760
Bek. v. 18. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines Nahrungsergänzungsmittels in Kapselform mit Zusatz von Eisen-(II)-gluconat 760
Bek. v. 18. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Knollensellerie, der bis zu 0,5 mg/kg Difenoconazol enthält 760
Bek. v. 18. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Zucchini, die bis zu 2,0 mg/kg Tolylfluanid enthalten 761
Bek. v. 18. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Gurken, die bis zu 1 mg/kg Dimethomorph enthalten 761
Bek. v. 19 u. 23. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Kopfkohle, die bis zu 0,2 mg/kg Difenoconazol enthalten 761
Bek. v. 19. 7. u. 7. 8. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Endivie und Salat, die bis zu 1 mg/kg Imidacloprid enthalten 762
Bek. v. 19. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Stangensellerie, der bis zu 0,5 mg/kg Difenoconazol enthält 763
Bek. v. 19. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Salat und Endivie, die bis zu 8 mg/kg Fosetyl enthalten 763
  Seite
Bek. v. 22. 7. u. 23. 8. 02, Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 5 Satz 2 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Salzlakritzerzeugnissen mit einem Ammoniumchloridgehalt von mehr als 2% bis zu 7,99 % 763
Bek. v. 22. u. 24. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Porree, der bis zu 0,1 mg/kg Azoxystrobin enthält 764
Bek. v. 22., 23. u. 24. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Porree, der bis zu 0,5 mg/kg Difenoconazol enthält 764
Bek. v. 22. u. 23. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Porree, der bis zu 0,5 mg/kg Tebuconazol enthält 765
Bek. v. 19. u. 23. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Petersilie, die bis zu 2 mg/kg Difenoconazol enthält 766
Bek. v. 23. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Möhren, die bis zu 0,5 mg/kg Tebuconazol enthalten 766
Bek. v. 23.7. u. 27. 8. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Feldsalat, der bis zu 0,3 mg/kg Cycloxydim enthält 767
Bek. v. 23. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Roten Rüben, die bis zu 0,2 mg/kg Metamitron enthalten 767
Bek. v. 23. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Speisezwiebeln, die bis zu 0,2 mg/kg Fluazifop enthalten 767
Bek. v. 23. 7. u. 27. 8. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Spinat, der bis zu 0,5 mg/kg Fluazifop enthält 768
Bek. v. 24. 7. u. 7. u. 27. 8. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Salat (ausgenommen Kopfsalat) und Endivie, die bis zu 15 mg/kg Propamocab enthalten 768
Bek. v. 24. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Jostabeeren, die bis zu 0,5 mg/kg Pirimicarb enthalten 769
Bek. v. 24. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Heidelbeeren, die bis zu 0,5 mg/kg Pirimicarb enthalten 769
Bek. v. 24. 7. 02, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Wurzelpetersilie, die bis zu 0,2 mg/ kg Pendimethalin enthält 770
gedruckt von am 19.02.2019