Gemeinsames Ministerialblatt

Das Gemeinsame Ministerialblatt (GMBl) ist das amtliche Publikationsorgan der Bundesregierung und wird vom Bundesministerium des Innern seit 1950 herausgegeben. Hier veröffentlichen nahezu alle Bundesministerien die von ihnen erlassenen oder ergänzten Allgemeinen Verwaltungsvorschriften, Verordnungen, Richtlinien, Erlasse, Anordnungen, Rundschreiben und Bekanntmachungen von allgemeiner Bedeutung sowie Stellenausschreibungen einschließlich ihres nachgeordneten Bereichs.

GMBl 1987, 13
Thema: Inhalt Ausgabe Nr. 2/1987
Zeitschrift: [keine Angabe]
Autor: [keine Angabe]
Rubrik: GMBl
Referenz: GMBl 1987, 13 - 24 (Ausgabe 2 v. 20.01.1987)

Inhalt Ausgabe Nr. 2/1987

Amtlicher Teil Seite
Auswärtiges Amt
Bek. v. 19. 12. 86, Diplomatische Vertretungen in der Bundesrepublik Deutschland 14
Bek. v. 18. 12. 86, Konsulate in der Bundesrepublik Deutschland 14
Bek. v. 10., 11., 18. u. 19. 12. 86, Diplomatische Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland im Ausland 14
Bek. v. 19. 12. 86, Honorarkonsuln der Bundesrepublik Deutschland im Ausland 14
Bek. v. 5. 1. 87, Vorschlagwesen in der Bundesverwaltung 15
Der Bundesminister des Innern
Z. Zentralabteilung
RdErl. v. 29. 12. 86, Regelung der Anwärterbezüge; 1. Zuständigkeit für die Durchführung der §§ 59 Abs. 5, 63 Abs. 2 und 66 BBesG 2. Durchführungshinweise 15
Bek. v. 16. 12. 86, Bestimmungen zur Änderung der Bestimmungen über die Dienstkleidung der Angehörigen des Haussicherungsdienstes des Bundeskriminalamtes 20
  Seite
D. Beamtenrecht und sonstiges Personalrecht des öffentlichen Dienstes
Bek. d. BPersA v. 14. 11. 86, Beschl. Nr. 231/86 20
VtK. Angelegenheiten der Vertriebenen, Flüchtlinge und Kriegsgeschädigte; kulturelle Angelegenheiten
Bek. v. 17. 12. 86, Änderung der Richtlinie des BMI für die Zahlung einer einmaligen Überbrückungshilfe der Bundesregierung v. 29. 11. 86 20
Der Bundesminister für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit
Gemeins. RdSchr. d. BMJFG und d. BMI v. 28. 11. 86, Zahlung von Kindergeld nach dem Bundeskindergeldgesetz an Angehörige des öffentlichen Dienstes 21
gedruckt von am 01.06.2020