Gemeinsames Ministerialblatt

Das Gemeinsame Ministerialblatt (GMBl) ist das amtliche Publikationsorgan der Bundesregierung und wird vom Bundesministerium des Innern seit 1950 herausgegeben. Hier veröffentlichen nahezu alle Bundesministerien die von ihnen erlassenen oder ergänzten Allgemeinen Verwaltungsvorschriften, Verordnungen, Richtlinien, Erlasse, Anordnungen, Rundschreiben und Bekanntmachungen von allgemeiner Bedeutung sowie Stellenausschreibungen einschließlich ihres nachgeordneten Bereichs.

GMBl 1988, 569
Thema: Inhalt Ausgabe Nr. 29/1988
Zeitschrift: [keine Angabe]
Autor: [keine Angabe]
Rubrik: GMBl
Referenz: GMBl 1988, 569 - 584 (Ausgabe 29 v. 15.11.1988)

Inhalt Ausgabe Nr. 29/1988

Amtlicher Teil Seite
Auswärtiges Amt
Bek. v. 20. 9., 3., 5. u. 12. 10. 88, Konsulate in der Bundesrepublik Deutschland 570
Bek. v. 20. u. 22. 9. 88, Honorarkonsuln in der Bundesrepublik Deutschland 570
Bek. v. 14. 10. 88, Diplomatische Vertretungen der Bundesrepublik Deutschland im Ausland 570
Der Bundesminister des Innern
Z. Zentralabteilung
RdSchr. v. 13. 10. 88, Verlegung des Sitzes des Bundesverbandes für den Selbstschutz (BVS) von Köln nach Bonn 571
V. Verfassung, Staatsrecht und Verwaltung
Bek. v. 12. 10. 88, Merkblatt über das REAG-Programm der Bundesregierung 571
Der Bundesminister für innerdeutsche Beziehungen
Bek. v. 15. 10. 88, Stiftung eines Literaturpreises des Bundesministers für innerdeutsche Beziehungen – Thomas-Dehler-Preis – in der Neufassung v. 15. 10. 1988 577
Der Bundesminister für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit
Bek. v. 30. 9. 88, Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung gem. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen einer Fruchtzubereitung mit dem Süßstoff Aspartam zur Herstellung eines Diätjoghurts sowie des mit dieser Fruchtzubereitung hergestellten Diätjoghurts 577
Bek. v. 5. 10. 88, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines Staubzuckers als Dekorzucker mit einem Zusatz von Stearaten 577
Bek. v. 5. 10. 88, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen einer Streusüße mit dem Süßstoff Aspartam 578
Nichtamtlicher Teil Seite
Bek. v. 5. 10. 88, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen von Speiseeis mit einem erhöhten Zusatz von Mono- und Diglyceriden der Speisefettsäuren und von Glycerin sowie unter Mitverwendung von Äpfel- und Milchsäure 578
Bek. v. 5. 10. 88, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Mitverwendung von Frischkäse bei der Herstellung von Speiseeis 578
Bek. v. 6. 10. 88, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Tofu unter Mitverwendung von Glucono-delta-Lacton 579
Bek. v. 10. 10. 88, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen einer Streusüße mit dem Süßstoff Aspartam 579
Bek. v. 11. 10. 88, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von diätetischen Getränken mit einem Zusatz des Süßstoffes Aspartam 579
Bek. v. 12. 10. 88, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines Knoblauchgranulates mit einem Schellack-Überzug 580
Bek. v. 17. 10. 88, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von brennwertverminderten Creme- und Puddingpulvern mit einem Zusatz des Süßstoffes Aspartam 580
Bek. v. 18. 10. 88, Ausnahmegenehmigung n. § 37 i. V. mit § 37 LMBG für den Import von Pepsi Light Konzentraten mit einem Zusatz des Süßstoffes Aspartam sowie einer Mischung der Süßstoffe Aspartam und Acesulfam-K und für das Herstellen und Inverkehrbringen der mit diesen Konzentraten hergestellten Getränke Pepsi Light 581
Personalnachrichten
Auswärtiges Amt 582
Der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit 582
Buchbesprechung
Ladenschlußgesetz 583
gedruckt von am 08.08.2020