Gemeinsames Ministerialblatt

Das Gemeinsame Ministerialblatt (GMBl) ist das amtliche Publikationsorgan der Bundesregierung und wird vom Bundesministerium des Innern seit 1950 herausgegeben. Hier veröffentlichen nahezu alle Bundesministerien die von ihnen erlassenen oder ergänzten Allgemeinen Verwaltungsvorschriften, Verordnungen, Richtlinien, Erlasse, Anordnungen, Rundschreiben und Bekanntmachungen von allgemeiner Bedeutung sowie Stellenausschreibungen einschließlich ihres nachgeordneten Bereichs.

GMBl 1990, 73
Thema: Inhalt Ausgabe Nr. 5/1990
Zeitschrift: [keine Angabe]
Autor: [keine Angabe]
Rubrik: GMBl
Referenz: GMBl 1990, 73 - 80 (Ausgabe 5 v. 16.02.1990)

Inhalt Ausgabe Nr. 5/1990

Amtlicher Teil Seite
Der Bundesminister für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
Allgemeine Abfallverwaltungsvorschrift v. 31. 1. 1990 über Anforderungen zum Schutz des Grundwassers bei der Lagerung und Ablagerung von Abfällen 74
Der Bundesminister für Jugend, Familie, Frauen und Gesundheit
Bek. v. 2. 1. 90, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von brennwertarmen Erfrischungsgetränken unter Mitverwendung von Grundstoffen mit einem Zusatz der Süßstoffe Aspartam, Acesulfam-K, Saccharin und Cyclamat 76
Bek. v. 2. 1. 90, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Mitverwendung von Molke und Molkenerzeugnissen bei der Herstellung von Speiseeis 77
  Seite
Bek. v. 5. 1. 90, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines brennwertarmen koffeinhaltigen Erfrischungsgetränks unter Mitverwendung eines Grundstoffes mit einem Zusatz der Süßstoffe Aspartam und Acesulfam-K 77
Bek. v. 5. 1. 90, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines brennwertarmen Erfrischungsgetränks unter Mitverwendung von Molke und eines Grundstoffes mit einem Zusatz der Süßstoffe Aspartam und Acesulfam-K 78
Bek. v. 5. 1. 90, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines brennwertarmen Erfrischungsgetränks unter Mitverwendung eines Grundstoffes mit einem Zusatz der Süßstoffe Acesulfam-K und Cyclamat 79
Bek. v. 5. 1. 90, Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von brennwertarmen Erfrischungsgetränken unter Mitverwendung von Grundstoffen mit einem Zusatz der Süßstoffe Aspartam, Acesulfam-K, Saccharin und Cyclamat 79
gedruckt von am 17.11.2019