Gemeinsames Ministerialblatt

Das Gemeinsame Ministerialblatt (GMBl) ist das amtliche Publikationsorgan der Bundesregierung und wird vom Bundesministerium des Innern seit 1950 herausgegeben. Hier veröffentlichen nahezu alle Bundesministerien die von ihnen erlassenen oder ergänzten Allgemeinen Verwaltungsvorschriften, Verordnungen, Richtlinien, Erlasse, Anordnungen, Rundschreiben und Bekanntmachungen von allgemeiner Bedeutung sowie Stellenausschreibungen einschließlich ihres nachgeordneten Bereichs.

GMBl 1996
Thema: A. Zeitliche Übersicht
Zeitschrift: [keine Angabe]
Autor: [keine Angabe]
Rubrik: GMBl
Referenz: GMBl 1996 (Ausgabe Jahresverzeichnis)

A. Zeitliche Übersicht

  Seite
Auswärtiges Amt
1995
November
8.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kamerun 74
15.  
Bek. Konsulat von Italien in Nürnberg 2
16.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Estland 2
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Virginia Beach/Virginia 2
20.  
Bek. Verzeichnis der Staatennamen für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland 18
21.  
Bek. Honorargeneralkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Philadelphia/Vereinigte Staaten von Amerika 2
22.  
Bek. Honorarkonsul von Libanon in Düsseldorf 2
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Burkina Faso 2
23.  
Bek. Generalkonsulat von Argentinien in Frankfurt/M. 2
Bek. Generalkonsulat von Belgien in München 2
Bek. Konsulat von Kanada in München 2
Dezember
1.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Thailand 2
6.  
Bek. Honorarkonsul von Rumänien in Alpen 18
11.  
Bek. Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Kanton/China 18
12.  
Bek. Generalkonsulat der Schweiz in München 18
18.  
Bek. Botschafter von Jordanien, Belarus, Malta, der Dominikanischen Republik, von Polen und von Bangladesch bei der Bundesrepublik Deutschland akkreditiert 34
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Lesotho mit Sitz in Pretoria/Südafrika 34
21.  
Bek. Honorarkonsul von Indonesien in Stuttgart 74
22.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Sozialistischen Libysch-Arabischen Volks-Dschamahirija 34
1996
Januar
2.  
Bek. Konsulat der Republik Moldau in Frankfurt/M. 74
  Seite
3.  
RdSchr. Auslandsumzugskostenverordnung (AUV); Beiträge zum Beschaffen klimabedingter Kleidung nach § 11 AUV 75
9.  
Bek. Generalkonsulat von Marokko in Düsseldorf 74
23.  
Bek. Honorarkonsul von Mexiko in Stuttgart 186
Bek. Honorarkonsul von Mexiko in München 186
Bek. Honorarkonsul von Südafrika in Kiel 186
Bek. Honorarkonsul von Pakistan in Berlin 186
24.  
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Bridgetown/Barbados 186
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Durban/Südafrika 186
25.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Usbekistan 186
29.  
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Villahermosa/Mexiko 186
Februar
9.  
Bek. Honorarkonsul von Kasachstan in Düsseldorf 250
16.  
Bek. Honorargeneralkonsul von Thailand in München 250
20.  
Bek. Botschafter von Gambia, vom Vatikan und von Usbekistan bei der Bundesrepublik Deutschland akkreditiert 250
22.  
Bek. Honorarkonsul von El Salvador in Hamburg 250
Bek. Honorarkonsul von Norwegen in Dresden 250
23.  
Bek. Generalkonsulat von Thailand in Berlin 250
Bek. Verzeichnis der Staatennamen für den amtlichen Gebrauch in der Bundesrepublik Deutschland; Änderung 250
27.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Armenien 438
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Malta 438
28.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Tonga mit Sitz in Wellington/Neuseeland 250
Bek. Generalkonsulat von Kroatien in Berlin 438
März
7.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Turkmenistan 439
8.  
Bek. Honorarkonsul von Jamaika in Berlin 438
Bek. Honorarkonsul von Monaco in Berlin 438
  Seite
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bangladesch 438
11.  
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Honolulu, Hawaii/Vereinigte Staaten von Amerika 439
12.  
Bek. Generalkonsulat von Chile in München 438
Bek. Generalkonsulat von Dänemark in Frankfurt/M. 438
Bek. Honorarkonsul der Slowakei in Nürnberg 438
15.  
Bek. Honorargeneralkonsul von Irland in Berlin 438
18.  
Bek. Honorarkonsul von Norwegen in Lübeck 438
19.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kirgistan 439
22.  
Bek. Honorarkonsul der Tschechischen Republik in Stuttgart 438
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Brüssel/Belgien 439
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Ukraine 439
27.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Schweiz 439
April
1.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Brunei Darussalam 506
2.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Westsamoa 506
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Fidschi 506
10.  
Bek. Generalkonsulat von Finnland in Frankfurt/M. 506
Bek. Honorargeneralkonsul von Senegal in Berlin 506
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Tschechischen Republik 506
12.  
Bek. Generalkonsulat von Korea in Berlin 526
Bek. Generalkonsulat von Korea in Hamburg 526
15.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Tadschikistan 527
16.  
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Kristianstad/Schweden 528
18.  
Bek. Generalkonsulat von Österreich in Hamburg 526
Bek. Generalkonsulat von Österreich in Berlin 526
22.  
Bek. Generalkonsulat von Iran in Hamburg 526
Bek. Honorarkonsul von Ghana in Frankfurt/M. 527
Bek. Honorarkonsul der Philippinen in Leipzig 527
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Burundi 527
23.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Griechenland 527
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Moldau 527
  Seite
24.  
Bek. Botschafter von Antigua und Barbuda, von Luxemburg, Kasachstan, Mauretanien und von Kolumbien bei der Bundesrepublik Deutschland akkreditiert 526
26.  
Bek. Generalkonsulat von Kolumbien in Hamburg 526
30.  
Bek. Generalkonsulat von Brasilien in Berlin 526
Mai
3.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Republik Côte d’Ivoire 527
6.  
Bek. Generalkonsulat der Tschechischen Republik in München 526
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Gambia 527
7.  
Bek. Honorarkonsul von Albanien in Essen 527
14.  
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in San Carlos de Bariloche/Argentinien 528
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Pittsburgh/Vereinigte Staaten von Amerika 528
15.  
Bek. Generalkonsulat von Chile in München 526
Bek. Generalkonsulat von Indien in Frankfurt/M. 526
Bek. Honorarkonsul von Frankreich in Frankfurt/Oder 527
Bek. Honorarkonsul von Zentralafrika in Berlin 527
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Osorno/Chile 528
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Valdivia/Chile 528
20.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Rumänien 527
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Algerien 527
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Portugal 527
Bek. Generalkonsulat von Japan in Berlin 554
21.  
Bek. Generalkonsulat von Südafrika in Frankfurt/M. 554
Bek. Honorargeneralkonsul von Korea in Düsseldorf 554
Bek. Honorarkonsul von Korea in Düsseldorf 554
22.  
Bek. Generalkonsulat der Slowakei in München 554
Bek. Generalkonsulat von Griechenland in Frankfurt/M. 554
23.  
Bek. Generalkonsulat von Kolumbien in Hamburg 554
Bek. Generalkonsulat von Portugal in Osnabrück 554
Bek. Honorarkonsul von Kirgisien in Frankfurt/M. 554
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Liechtenstein 554
Juni
3.  
Bek. Generalkonsulat der Republik Moldau in Frankfurt/M. 586
Bek. Honorarkonsul von Norwegen in Frankfurt/M. 586
4.  
Bek. Generalkonsulat von Griechenland in Köln 586
Bek. Generalkonsulat von Thailand in Berlin 586
  Seite
Bek. Honorarkonsul von Burundi in Stuttgart 586
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in San Marino 586
5.  
Bek. Honorarkonsul von Brasilien in Bremen 586
Bek. Honorarkonsul von Liberia in München 586
Bek. Honorarkonsul von Island in Berlin 586
7.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Irland 586
10.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Jugoslawien 586
Bek. Honorarkonsul von Togo in Berlin 626
12.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Norwegen 626
14.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Tansania 626
17.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Guinea-Bissau mit Sitz in Dakar/Senegal 626
18.  
Bek. Generalkonsulat von Uruguay in Hamburg 626
Bek. Honorarkonsul von Slowenien in Bremen 626
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Togo 626
Verfahrensordnung für den Aufstieg in die Laufbahn des mittleren Auswärtigen Dienstes 662
Verfahrensordnung für den Aufstieg in die Laufbahn des gehobenen Auswärtigen Dienstes 664
21.  
Bek. Botschafter von Botsuana, Tonga, Uruguay, Ruanda, Jugoslawien und von Kirgisien bei der Bundesrepublik Deutschland akkreditiert 626
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in der Schweiz 627
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Argentinien 627
26.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Island 626
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Botsuana 627
Juli
1.  
Bek. Generalkonsulat von Finnland in München 626
Bek. Honorarkonsul von Finnland in München 626
2.  
Bek. Generalkonsulat von Uruguay in Hamburg 662
5.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Litauen 662
9.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Bahrain 662
10.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Singapur 662
11.  
Bek. Generalkonsulat der Türkei in Stuttgart 662
16.  
Bek. Generalkonsulat von Südafrika in München 662
  Seite
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Israel 662
17.  
Bek. Honorarkonsul von Belgien in Hannover 662
19.  
Bek. Honorarkonsul von Monaco in Berlin 662
24.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Armenien 668 (Nr. 33)
26.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Nepal 668 (Nr. 33)
31.  
Bek. Honorarkonsul von Monaco in München 668 (Nr. 33)
August
1.  
Bek. Generalkonsulat der Schweiz in Dresden 676
Bek. Honorarkonsul von Marokko in Hamburg 676
7.  
Bek. Generalkonsulat von Spanien in Frankfurt/M. 676
Bek. Generalkonsulat von Spanien in Düsseldorf 676
9.  
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Joinville/Brasilien 668 (Nr. 33)
14.  
Bek. Generalkonsulat von Japan in Frankfurt/M. 676
19.  
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Mariehamn/Finnland 676
22.  
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Belize-Stadt/Belize 677
23.  
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Vigo/Spanien 677
26.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Tuvalu 676
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kiribati 676
28.  
Bek. Generalkonsulat von Moldau in Frankfurt/M. 676
Bek. Honorarkonsul der Philippinen in Stuttgart 676
Bek. Generalkonsulat von Ungarn in München 692
29.  
Bek. Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Nowosibirsk/Rußland 693
30.  
Bek. Konsulat der Schweiz in Freiburg 692
Bek. Honorarkonsul von Albanien in Frankfurt/M. 692
September
1.  
Bek. Generalkonsulat von Dänemark in Dresden 692
2.  
Bek. Honorarkonsul von Finnland in Rostock 692
3.  
Bek. Honorarkonsul von Kirgisien in Bremen 693
Bek. Honorarkonsul von Kirgisien in Hamburg 693
4.  
Bek. Generalkonsulat von Algerien in Frankfurt/M. 692
5.  
Bek. Generalkonsulat der Türkei in Frankfurt/M. 692
Bek. Generalkonsulat der Türkei in Karlsruhe 692
6.  
Bek. Generalkonsulat von Paraguay in Hamburg 692
Bek. Generalkonsulat von Finnland in Hamburg 692
9.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Benin 693
  Seite
10.  
Bek. Honorarkonsul von Togo in Bremen 693
Bek. Honorarkonsul von Estland in Düsseldorf 693
16.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kroatien 693
Bek. Generalkonsulat von Indien in Hamburg 816
Bek. Generalkonsulat der Türkei in Stuttgart 816
Bek. Generalkonsulat von Slowenien in München 816
17.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Jugoslawien 693
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in den Niederlanden 693
18.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland im Tschad mit Sitz in Jaunde/Republik Kamerun 693
19.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Lettland 693
20.  
Bek. Botschafter der Union Myanmar, von Finnland, Senegal, Singapur, Namibia, Ungarn und von Kanada bei der Bundesrepublik Deutschland akkreditiert 816
24.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Haiti 816
25.  
Bek. Generalkonsulat von Ungarn in Dresden 816
Bek. Honorarkonsul von Uruguay in Düsseldorf 836
26.  
Bek. Generalkonsulat von Spanien in Berlin 816
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Turkmenistan 816
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Jordanien 816
27.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Äquatorialguinea mit Sitz in Jaunde/Republik Kamerun 816
Oktober
1.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in der Dominikanischen Republik 816
4.  
Bek. Honorarkonsul von Venezuela in Witten 836
Bek. Honorargeneralkonsul von Korea in Stuttgart 993
8.  
Bek. Generalkonsulat der Bundesrepublik Deutschland in Osaka/Japan 817
11.  
Bek. Honorarkonsul von Zentralafrika in Karlsruhe 836
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Guinea 836
14.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Malawi 836
15.  
Bek. Honorarkonsul von Honduras in Bremen 836
Bek. Honorarkonsul von Liberia in Düsseldorf 836
21.  
Bek. Botschafter von Barbados, Schweden, Italien, Spanien und von Kap Verde bei der Bundesrepublik Deutschland akkreditiert 992
24.  
Bek. Honorargeneralkonsul von Pakistan in Düsseldorf 993
  Seite
Bek. Honorarkonsul von Pakistan in Berlin 993
25.  
Bek. Honorarkonsul von Ungarn in Erfurt 993
28.  
Bek. Generalkonsulat von Guatemala in Hamburg 992
Bek. Honorargeneralkonsul von Ecuador in München 993
Bek. Honorarkonsul von Dänemark in Dresden 993
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Bergen/Norwegen 994
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Iraklion, Kreta/Griechenland 994
29.  
Bek. Honorarkonsul von Rumänien in Würzburg 994
30.  
Bek. Honorarkonsul von Estland in Kiel 994
November
6.  
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Cincinnati, Ohio/Vereinigte Staaten von Amerika 994
8.  
Bek. Generalkonsulat von Marokko in Düsseldorf 992
11.  
Bek. Botschafter von Tunesien und Sierra Leone bei der Bundesrepublik Deutschland akkreditiert 992
Bek. Honorargeneralkonsul von Malaysia in Stuttgart 993
Bek. Honorargeneralkonsul von Malaysia in Hamburg 993
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Belo Horizonte/Brasilien 994
12.  
Bek. Generalkonsulat von Tunesien in Berlin 992
Bek. Generalkonsulat von Tunesien in Hamburg 992
Bek. Generalkonsulat von Frankreich in München 992
Bek. Generalkonsulat von Frankreich in Stuttgart 992
Bek. Honorarkonsul von Großbritannien in Nürnberg 994
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Brisbane, Queensland/Australien 994
13.  
Bek. Honorarkonsul von Lettland in Rostock 992
Bek. Honorarkonsul von Litauen in Kiel 994
20.  
Bek. Generalkonsulat der Vereinigten Staaten von Amerika in Frankfurt/M. 992
Bek. Generalkonsulat von Portugal in Hamburg 993
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Hamilton, Bermuda 995
21.  
Bek. Generalkonsulat von Kasachstan in Frankfurt/M. 993
Bek. Honorarkonsul der Bundesrepublik Deutschland in Fünfkirchen (Pécs)/Ungarn 995
22.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Kolumbien 994
25.  
Bek. Honorarkonsul von Tschechien in Dresden 993
26.  
Bek. Botschaft der Bundesrepublik Deutschland im Sudan 994
  Seite
Bundesministerium des Innern
1995
November
6.  
RdSchr. Anwendung des § 6 der 2. Besoldungs-ÜbergangsVO – 2. BesUV –; längerfristige Tätigkeit im bisherigen Bundesgebiet 439
24.  
Bek. Fachhochschule des Bundes; Veröffentlichungen der Fachhochschule 4
27.  
Erl. Verwaltungsvorschriften zur BHO; BMI-Zusatz zu Nr. 2 der Anlage zu Nr. 2.6 der Vorl.VV zu § 34 BHO 1. Befugnis zur Bescheinigung der sachlichen Richtigkeit 2. Befugnis zur Bescheinigung der rechnerischen Richtigkeit 3
Dezember
4.  
Bek. Abkürzungsverzeichnis (Stand: November 1995) 5
5.  
Bek. Beamtenversorgung 3
6.  
RdSchr. Beihilfevorschriften (BhV) des Bundes; Berücksichtigungsfähigkeit von Kindern ab 1. 1. 1996 3
14.  
RdSchr. Nachversicherung in der gesetzlichen Rentenversicherung; Dynamisierungsfaktoren nach § 181 Abs. 4 SGB VI für die Durchführung der Nachversicherung im Jahr 1996 27
15.  
RdSchr. Jahressteuergesetz (JStG) 1996 vom 11. Oktober 1995 i. d. F. des Jahressteuer-Ergänzungsgesetzes (JStErgG) 1996; Auswirkungen auf die Zahlung von Reisekosten (Tagegeld) und Trennungsgeld ab 1. 1. 1996 26
18.  
Bek. KBSt-Empfehlung Nr. 3/95 37
Bek. d. BPersA; Beschl. Nr. 208/95 66
RdSchr. Neuregelung des Familienleistungsausgleichs ab 1. 1. 1996; Vorläufige Durchführungsanweisungen, Hinweise und Vordrucke für die Familienkassen des öffentlichen Dienstes 90
19.  
RdSchr. Anwendung des § 6 der 2. Besoldungs-ÜbergangsVO – 2. BesUV –; längerfristige Tätigkeit im bisherigen Bundesgebiet 439
20.  
Anordnung über die Ernennung und Entlassung von Beamten im Geschäftsbereich des Bundesministeriums des Innern 251
21.  
Erl. über die Eingliederung der Akademie für zivile Verteidigung in das Bundesamt für Zivilschutz 26
VwV zur Änderung der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Bewerber der Laufbahn des höheren allgemeinen Verwaltungsdienstes des Bundes mit einem abgeschlossenen Studium der Wirtschafts-, Finanz- oder Sozialwissenschaften (APO höhallg VD) 58
Erl. Bekanntmachung der Neufassung der Ausbildungs- und Prüfungsordnung für die Bewerber der Laufbahn des höheren allgemeinen Verwaltungsdienstes des Bundes mit einem abgeschlossenen Studium der Wirtschafts-, Finanz- oder Sozialwissenschaften (APO höhallg VD) 61
  Seite
28.  
RdSchr. Bundesbesoldungs- und -versorgungsanpassungsgesetz 1995 – BBVAnpG 95 –; Durchführungshinweise 66
1996
Januar
2.  
RdSchr. Änderung der Trennungsgeldverordnung vom 12. 12. 1995 34
RdSchr. Ortszuschlag nach § 40 Abs. 2 Nr. 4 BBesG, § 29 Abschn. B Abs. 2 Nr. 4 BAT während des (Wehr- und) Zivildienstes 34
3.  
Erl. über das Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge (BAFl) 66
12.  
RdSchr. Mindestversorgungsbezüge und Mindestkürzungsgrenzen nach dem Stand vom 1. Mai 1995 77
22.  
Bek. Ausschreibung eines Lehrgangs zum Erwerb berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse nach der Ausbilder-Eignungsverordnung für Bundesbeamte (BBAEV) und für Arbeitnehmer (AEVöD) 187
31.  
RdSchr. Beihilfevorschriften (BhV) des Bundes; Hinweis 8 zu § 9 BhV 187
Februar
6.  
RdSchr. Beihilfevorschriften (BhV); Änderung der Hinweise 251
7.  
RdSchr. Austausch von Angehörigen des höheren Dienstes der öffentlichen Verwaltung mit Frankreich und Großbritannien in den Jahren 1996 und 1997 253
14.  
RdSchr. Tarifverhandlungen über die Vereinheitlichung der Manteltarifverträge für Arbeiter – MTB II, MTL II –; a) Manteltarifvertrag für Arbeiterinnen und Arbeiter des Bundes und der Länder (MTArb) vom 6. 12. 1995 b) Änderungstarifvertrag Nr. 15 zum Tarifvertrag über das Lohngruppenverzeichnis zum Manteltarifvertrag für Arbeiter des Bundes c) Änderungstarifvertrag Nr. 6 vom 15. 12. 1995 zum Tarifvertrag zur Anpassung des Tarifrechts für Arbeiter an den MTB II und an den MTL II (MTArb-O) 362
26.  
Bek. Prüfung von Reizstoffsprühgeräten und -munition 298
März
1.  
Erl. über das Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge (BAFl) 314
5.  
RdSchr. Ausgleichszulage n. § 13 Abs. 5 BBesG; Änderung der Durchführungshinweise 314
20.  
R für den Einsatz der Informationstechnik in der Bundesverwaltung; Materialien der Koordinierungs- und Beratungsstelle der Bundesregierung für Informationstechnik in der Bundesverwaltung (KBSt) 452
22.  
RdSchr. Änderung der Manteltarifverträge durch die Änderungstarifverträge vom 15. 12. 1995; Bekanntgabe der Tarifverträge und Durchführungshinweise 440
  Seite
25.  
Bek. Anpassungsänderung der Gemeinsamen Geschäftsordnung der Bundesministerien GGO II; Kabinettbeschluß vom 19. 3. 1996 449
April
9.  
RdSchr. Beihilfevorschriften (BhV) des Bundes; Änderung der Hinweise zum Gebührenrecht 506
11.  
RdSchr. R für den Einsatz von Hubschraubern des Bundesgrenzschutzes zur Beförderung von Personen des politischen und parlamentarischen Bereichs des Bundes und der Länder sowie der Bundesrichter des Bundesverfassungsgerichts; Änderung der Anlage 2 517
19.  
Bek. Bekanntgabe von Tarifverträgen; 1. Tarifvertrag zur Änderung der Anlage 1 a zum BAT (Angestellte im Justizverwaltungsdienst) vom 14. 12. 1995 2. Änderungstarifvertrag Nr. 15 vom 14. 12. 1995 zum Tarifvertrag über Zulagen an Angestellte 528
Mai
3.  
Bek. Satzung der Stiftung Bundespräsident-Theodor-Heuss-Haus 602
24.  
RdSchr. Durchführung des § 257 SGB V; Durchschnittlicher allgemeiner Beitragssatz der gesetzlichen Krankenversicherung 570
31.  
Bek. Vorschlagwesen in der Bundesverwaltung 587
Juni
1.  
Bek. Merkblatt zur Anerkennung der Förderungswürdigkeit staatspolitischer Bildungsveranstaltungen durch die Bundeszentrale für politische Bildung i. S. des § 7 Satz 1 Nr. 3 der Verordnung über Sonderurlaub für Bundesbeamte und Richter im Bundesdienst (SUrlV) i. d. F. vom 29. 4. 1992, zuletzt geändert durch Verordnung vom 7. 12. 1993 530
4.  
VwV zum Gesetz über das Ausländerzentralregister und zur AZRGDurchführungsVO (AZR-VV) 534
RdSchr. Durchführung der Registraturrichtlinie – RegR (§ 19 Abs. 3 GGO I); Verringerung des Aufwandes bei der Verwaltung und Archivierung von Schriftgut 580
5.  
Bek. KBSt-Empfehlung Nr. 1/96 581
11.  
RdSchr. Zusätzliche Alters- und Hinterbliebenenversorgung der Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes; Teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmer, die vor dem 1. 4. 1991 bzw. vor dem 1. 1. 1988 nicht bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) zu versichern waren 570
18.  
RdSchr. Auslandstagegeld bei Möglichkeit der Inanspruchnahme einer Kantine 627
Juli
1.  
Bek. d. BPersA; Beschl. Nr. 84/96 667
4.  
RdSchr. VwV zur Änderung der Beihilfevorschriften 627
9.  
Erl. über das Bundesinstitut für Sportwissenschaft 668 (Nr. 33)
  Seite
22.  
RdSchr. Beihilfevorschriften (BhV) des Bundes; Änderung der Hinweise 666
24.  
RdSchr. Einmalzahlung nach den Vergütungs- und Lohntarifverträgen vom 17. 7. 1996 für die Arbeitnehmer des Bundes in den Tarifgebieten West und Ost 634
August
2.  
RdSchr. Beihilfevorschriften (BhV); Gutachter für psychotherapeutische Behandlungen 671 (Nr. 33)
6.  
RdSchr. Anwendung des § 6 der 2. Besoldungs-Übergangsverordnung – 2.BesÜV –; Tätigkeit im Ausland 671 (Nr. 33)
8.  
RdSchr. Zusätzliche Alters- und Hinterbliebenenversorgung der Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes; Teilzeitbeschäftigte Arbeitnehmer, die vor dem 1. 4. 1991 bzw. vor dem 1. 1. 1988 nicht bei der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) zu versichern waren 671 (Nr. 33)
13.  
Erl. Änderung der Schwerbehindertenrichtlinien – BMI 677
14.  
Bek. Festsetzung des Bemessungsfaktors nach § 13 Abs. 3 des Gesetzes über die Gewährung einer jährlichen Sonderzuwendung 678
15.  
RdSchr. Kosten der Teilnahme an Schulungs- und Bildungsveranstaltungen im Sinne des § 46 Abs. 6 des Bundespersonalvertretungsgesetzes (BPersVG) 669 (Nr. 33)
26.  
RdSchr. Neuregelung der Vergütungen und Löhne für die Arbeitnehmer des Bundes in den Tarifgebieten West und Ost ab 1. 1. 1997; Änderung der Manteltarifverträge 789
28.  
VwV zur Beteiligung der Spitzrenorganisationen der zuständigen Gewerkschaften bei der Vorbereitung allgemeiner beamtenrechtlicher Regelungen (§ 94 des Bundesbeamtengesetzes) 677
30.  
Erl. über die Einrichtung der Zentralstelle für Arbeitsschutz 678
September
9.  
RdSchr. Beihilfevorschriften (BhV); Obergutachter für psychotherapeutische Behandlungen 694
RdSchr. Frauenbeauftragte in Dienststellen des Bundes; Höhe der Dienstbezüge bzw. des Arbeitsentgelts 694
20.  
RdSchr. Einführung der zusätzlichen Alters- und Hinterbliebenenversorgung (Zusatzversorgung) für die Arbeitnehmer des öffentlichen Dienstes im Tarifgebiet Ost 704
24.  
RdSchr. Anwendung des Tarifmerkmals des „sonstigen Angestellten“ bei der Eingruppierung von Angestellten in Dienststellen der Bundesverwaltung 694
27.  
Erl. über das Bundesinstitut für Sportwissenschaft 817
Oktober
15.  
Erl. über das Bundesamt für die Anerkennung ausländischer Flüchtlinge (BAFl) 840
  Seite
22.  
Bek. Prüfungsordnung für die Durchführung von Prüfungen zum Nachweis berufs- und arbeitspädagogischer Kenntnisse nach § 4 Abs. 2 Ausbilder-Eignungsverordnung öffentlicher Dienst 836
31.  
Bek. Kongreß und Messe „Schlanker Staat“ in Düsseldorf 840
November
20.  
VwV zum Gesetz über vermögenswirksame Leistungen für Beamte, Richter, Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit (VermLGVvW) 876
Dezember
9.  
Bek. Jahresprogramm der Bundesakademie für öffentliche Verwaltung für das Jahr 1997 888
Bundesministerium der Finanzen
1995
März
23.  
RdSchr. Einstellung und Versetzung von Beamten und Richtern in den Bundesdienst sowie Übernahme von Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit in die Bundeswehr; Einwilligung des Bundesministeriums der Finanzen nach §§ 48, 115 Satz 1 BHO 79
November
6.  
Gemeins.RdSchr. Schadenshaftung der bei den Bundesbehörden beschäftigten Kraftfahrer und der Beschäftigten, die zumindest zeitweilig mit der Führung eines Kraftwagens beauftragt sind, im Verhältnis zu ihrem Dienstherrn/Arbeitgeber; Berichtigung 10
Dezember
18.  
VwV über die Einrichtung und Benutzung dienstlicher Telekommunikationsanlagen für die Bundesverwaltung (Dienstanschlußvorschriften – DAV –) 67
19.  
RdSchr. Haushaltsführung 1996 46
1996
Januar
9.  
Bek. Verwaltungsvereinbarung über die Durchführung des Familienleistungsausgleichs nach Maßgabe der §§ 31, 62 bis 78 des Einkommensteuergesetzes und des Bundeskindergeldgesetzes 80
RdSchr. Haushaltsführung 1996; 5-v. H.-Sperre bei den Ausgaben für Öffentlichkeitsarbeit nach § 5 Abs. 11 HG 1996 82
22.  
Erl. Entlastung der Bundesregierung für das Haushaltsjahr 1992 gem. Art. 114 GG i. V. mit § 114 BHO 261
Februar
7.  
Erl. Art. 3 des Renten-Überleitungsgesetzes vom 25. 7. 1991, zuletzt geändert durch Art. 7 des Gesetzes zur Änderung des Sechsten Buches Sozialgesetzbuch und anderer Gesetze vom 15. 12. 1995; Zuständigkeit für die Mitteilung von fiktiven Entgeltdaten nach § 13 Abs. 3 des Beruflichen Rehabilitierungsgesetzes 302
16.  
Erl. über die Einrichtung eines Beirates beim Bundesamt zur Regelung offener Vermögensfragen 303
  Seite
März
15.  
RdSchr. Haushaltsvollzug 1996; Haushaltswirtschaftliche Sperren gem. § 41 BHO 456
19.  
RdSchr. Haushaltsführung 1996; Sperre nach § 41 BHO 456
Juni
7.  
Anordnung über die Übertragung von Zuständigkeiten auf dem Gebiet der beamtenrechtlichen Versorgung (Zuständigkeitsanordnung Versorgung – ZustAO) 604
Anordnung über die Übertragung von Zuständigkeiten auf die Oberfinanzdirektionen im Zusammenhang mit dem Versorgungsausgleich nach dem Ersten Gesetz zur Reform des Ehe- und Familienrechts (BMF-Zuständigkeitsanordnung-Versorgungsausgleich) 611
Anordnung über die Übertragung von Zuständigkeiten für die Entscheidung über Widersprüche auf dem Gebiet der beamtenrechtlichen Versorgung, der Beihilfe und der Unterstützung (BMF-ZustAO- Rechtsbehelfe) 612
Juli
2.  
RdSchr. Änderung von Vordrucken des automatisierten Verfahrens für das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen des Bundes (HKR-Verfahren) Vordruck F 14 679
August
8.  
RdSchr. Familienleistungsausgleich 672 (Nr. 33)
September
3.  
Bek. Beauftragter für die Bundesfinanzverwaltung in Schwerbehindertenangelegenheiten 696
9.  
Bek. Amtliche Neuerscheinungen „Finanzbericht 1997“ 696
16.  
RdSchr. Vorläufige Verwaltungsvorschriften zur Bundeshaushaltsordnung (Vorl. VV-BHO) 817
RdSchr. Grundsätze für Förderrichtlinien (Vorl. VV Nr. 15.2 zu § 44 BHO) 823
27.  
RdSchr. Geldversorgung von Zuwendungsempfängern und Bundesmittel verwaltenden Stellen außerhalb der Bundesverwaltung; Neufassung der bisherigen Abrufrichtlinien 823
30.  
RdSchr. Jahresabschluß für das Haushaltsjahr 1996 723
  Seite
Oktober
7.  
RdSchr. Änderung von Vordrucken/Belegen des Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesens des Bundes; – Beleg zur Annahme und Buchung einer Einzahlung aufgrund allgemeiner Annahmeanordnung M 02 – Beleg zur Leistung und Buchung einer Auszahlung a) aufgrund allgemeiner Auszahlungsanordnung b) nach den Abrufrichtlinien – AbrufR – M 03 852
24.  
RdSchr. Rechnungslegung 1996 862
November
11.  
Bek. Änderung von Vordrucken des automatisierten Verfahrens für das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen des Bundes (HKR-Verfahren); Vordruck F 14; Berichtigung 995
Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten
1996
Februar
13.  
Bek. Ausschreibung 19. Bundeswettbewerb 1998 „Unser Dorf soll schöner werden“ – Unser Dorf hat Zukunft – 315
Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
1995
Dezember
4.  
Erl. Kinder- und Jugendplan des Bundes (KJP); Neufassung der Anlage 2 52
1996
Februar
28.  
R für die Vergabe von Zuwendungen (Beihilfen) zur gesellschaftlichen, d.h. zur sprachlichen, schulischen, beruflichen und damit in Verbindung stehenden sozialen Eingliederung junger Aussiedler und Aussiedlerinnen sowie junger ausländischer Flüchtlinge „Garantiefonds – Schul- und Berufsbildungsbereich – (RL-GF-SB)“ 266
R für die Gewährung von Zuwendungen an die Otto Benecke Stiftung e.V., Bonn, für die Vergabe von Beihilfen durch die Otto Benecke Stiftung e.V. an junge Aussiedler und Aussiedlerinnen sowie junge ausländische Flüchtlinge zur Vorbereitung und Durchführung eines Hochschulstudiums „Garantiefonds – Hochschulbereich – (RL-GF-H)“ 274
März
26.  
Gemeins.RdSchr. Zahlung von Kindergeld nach dem BundeskindergeldG in der bis zum 31. 12. 1995 geltenden Fassung an Angehörige des öffentlichen Dienstes 458
April
15.  
Aufruf zu den Bundesjugendspielen 1996/1997 478
Bek. Bundesjugendspiele 1996/1997 – Ausschreibung der Bundesjugendspiele – 479
Bundesministerium für Gesundheit
1995
Oktober
  Seite
20.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 11
24.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen eines Klebstoffes für die Zigarettenherstellung unter Mitverwendung von Borsäure 11
25.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von diätetischen Backwaren und Bonbons mit Zusatz der Süßstoffe Aspartam und Acesulfam-K sowie des Zuckeraustauschstoffes Isomalt 11
27.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 11
November
6.  
Bek. Änderung der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von bilanzierten Diäten für Klein- und Schulkinder bis 12 Jahre mit einem Zusatz von Selen 12
7.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen einer bilanzierten Diät mit einem Zusatz von Di-Na-Selenit-Pentahydrat 12
8.  
Bek. Erweiterung der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Instand-Eistee-Getränkepulver für Diabetiker mit Zusatz der Süßstoffe Aspartam und Acesulfam-K 13
9.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 11
10.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 11
13.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für die Verwendung von Raucharomen bei der Herstellung von Fleischmarinaden 13
14.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines flüssigen Eierfarbenkonzentrates mit einem Zusatz von bis zu 0,5 % Sorbinsäure 13
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines flüssigen Eierfarbenkonzentrates als Tinte für sogenannte Ostereiermaler mit einem Zusatz von bis zu 0,5 % Sorbinsäure 14
27.  
Bek. Verlängerung der Geltungsdauer und Änderung der Ausnahmegenehmigung vom 11. 4. 1991 für das Herstellen und Inverkehrbringen eines diätetischen Lebensmittels mit Zusatz von Aminosäuren und Spurenelementen zur Ernährung von Frühgeborenen mit sehr niedrigem Geburtsgewicht 14
29.  
Bek. Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 5 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von mit Vitamin A und Vitamin D angereichertem Speiseöl als vitaminisiertes Lebensmittel 14
  Seite
Dezember
5.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von „Nestea Zitrone“ und „Nestea Pfirsich“ mit einem Konservierungsstoffgehalt von höchstens 250 mg Sorbinsäure (E 200) und 150 mg Benzoesäure (E 210) je Liter verzehrsfertiges Getränk, die zur Abgabe im offenen Ausschank bestimmt sind 14
8.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Fleischerzeugnissen mit Zusatz von Isoascorbinsäure (E 315) oder Natriumisoascorbat (E 316) 28
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 28
12.  
Bek. Änderung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von a) Hartkaramellen mit einem Zusatz des Zuckeraustauschstoffes Maltitsirup (Maltidex 100, Malbit) und b) Süßwarenkomprimaten mit einem Zusatz des Zuckeraustauschstoffes Maltit kristallin (Malbit cryst.) 16
Bek. Änderung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Müsli-Riegeln mit einem Zusatz des Zuckeraustauschstoffes Maltitsirup 16
Bek. Änderung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Hartkaramellen mit dem Zuckeraustauschstoff Maltidex 100 (Maltitolsirup) 16
Bek. Änderung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Gummibonbons unter Zusatz von Maltitsirup mit einem höheren Gehalt an Maltit 16
Bek. Änderung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Halsbonbons mit dem Zuckeraustauschstoff Maltidex 100 (Maltitolsirup) 29
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von jodiertem Speisesalz mit einem Zusatz von Kaliumfluorid; 2. Änderung 54
13.  
Bek. Verlängerung und Änderung der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von brennwertverminderten diätetischen Negerküssen für Diabetiker mit Zusatz von Polydextrose und der Süßstoffe Aspartam und Acesulfam-K sowie des Zuckeraustauschstoffes Isomalt 82
15.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Klebstoffen für die Zigarettenherstellung unter Mitverwendung von acetyliertem Distärkeadipat (E 1422) 54
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von brennwertverminderten kakaohaltigen Getränkepulvern mit einem Zusatz von Polydextrose 54
  Seite
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von brennwertverminderten kaffee-extrakthaltigen Getränkepulvern mit einem Zusatz von Polydextrose 54
Bek. Änderung der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen einer Multivitamin- und Mineral-Brausetablette als Nahrungsergänzungsmittel mit Zusatz von Kaliumjodid sowie der Süßstoffe Aspartam und Acesulfam-K 55
19.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines magnesiumhaltigen Nahrungsergänzungsmittels mit Zusatz der Süßstoffe Aspartam und Acesulfam-K 82
27.  
Bek. Verlängerung und Änderung der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für den Zusatz von Zink für ein Cerealienprodukt auf der Basis von Reismehl und Keimlingen des Johannisbrotsamens für eine allergendefinierte Ernährung von Säuglingen und Kleinkindern 83
1996
Januar
3.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von bilanzierten Diäten in verschiedenen Geschmacksrichtungen mit einem Zusatz von Selen 83
9.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) 83
Allg. Anordnung über die Übertragung von Befugnissen und die Regelung von Zuständigkeiten auf dem Gebiet des Beamtenrechts einschließlich beamtenrechtlicher Versorgung, des Besoldungs- und des Haushaltsrechts im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Gesundheit 261
12.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Farbtabletten zur Bemalung der Schale von Ostereiern mit einem Zusatz von mikrokristalliner Cellulose (E 460) 317
22.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) 317
23.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 317
  Seite
25.  
Bek. Änderung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von jodiertem Speisesalz mit einem Zusatz von Kaliumfluorid 318
31.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 318
Februar
2.  
Bek. Änderung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 i.V. mit § 47 LMBG für den Import und das Inverkehrbringen eines mit einem Auszug aus der Aloe-Vera-Pflanze hergestellten Getränks 459
6.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen einer Schmelzkäsezubereitung mit dem Zusatzstoff Nisin (E 234) 263
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines Milchmischerzeugnisses mit dem Zusatzstoff Sorbinsäure (E 200) 263
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Frischkäse mit Zusatz von Tarakernmehl (E 417) 310
13.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Klebstoffen für die Zigarettenfilterstellung sowie Filteransatzklebung von Zigaretten unter Mitverwendung von Acetyltri-n-butylcitrat 311
15.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von halbgefrorenen Getränkevarianten mit einem Zusatz von bis zu 150 mg Natriumbenzoat je Liter Erzeugnis 311
22.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben mit einem Zusatz von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben mit einem Zusatz von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 459
29.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben mit einem Zusatz von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben mit einem Zusatz von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 459
März
  Seite
6.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von ultrahocherhitzten würzigen und süßen Fertigsaucen mit einem Zusatz von Hydroxypropyldistärkephosphat (E 1442) 517
12.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen von Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) 517
13.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen einer koffeinhaltigen Limonade „Coca-Cola light“ mit einem Gehalt von höchstens 10 mg des Schaumverhütungsmittels Dimethylpolysiloxan (E 900) je Liter verzehrsfertiges Getränk, die zur Abgabe im offenen Ausschank bestimmt ist 518
19.  
VwV über den Monitoring-Plan für das Jahr 1996 (AVV Lebensmittel-Monitoringplan 1996-AVV LMP 1996) 303
21.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 518
27.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Sahnestand-Produkten mit einem Zusatz von 10 g kolloidaler Kieselsäure je kg Erzeugnis 518
April
2.  
Bek. Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 5 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines diätetischen Lebensmittels mit Zusatz von Aminosäuren zur Ernährung von Frühgeborenen als Nahrungsergänzung zu Frauenmilch 532
4.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG zum Einsatz von Silber- und Kupfer-Ionen zur Bekämpfung von Legionellen im Warmwassersystem eines Krankenhauses 532
10.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Klebstoffen für die Zigarettenlängsnaht unter Mitverwendung von acetyliertem Distärkeadipat (E 1422), N-Octenylsuccinat (E 1450) und Formaldehyd 581
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von halbgefrorenen Getränkevarianten mit einem Zusatz von bis zu 150 mg Natriumbenzoat je Liter Erzeugnis 581
11.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von kohlensäurehaltigem Eistee mit einem Zusatz von Dimethyldicarbonat (E 242) 582
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 i.V. mit § 47 LMBG für die Einfuhr und das Inverkehrbringen von kohlensäurehaltigem Eistee mit einem Zusatz von Dimethyldicarbonat (E 242) 582
18.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 582
  Seite
19.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 583
23.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen einer bilanzierten Diät zur ausschließlichen Ernährung als Trinknahrung für Schul- und Kleinkinder bis zu 12 Jahre 589
24.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 582, 583
30.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 583
Mai
7.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von instantisierten kohlensäurefreien Mineralstoffgetränkepulvern mit Frucht- oder Teeextrakten mit Zusatz von Magnesiumcitrat und Calciumgluconat 589
10.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 583
14.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 583
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von brennwertvermindertem Speiseis; 1. Änderung hinsichtlich des Süßstoffes Aspartam 2. Verlängerung hinsichtlich des Zusatzes von Polydextrose 590
21.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 584
  Seite
22.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von Farbstoffzubereitungen mit einem Zusatz von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 590
24.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 583
28.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 584
Juni
14.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen einer bilanzierten Diät zur ausschließlichen Ernährung, Sondennahrung für Heranwachsende und Erwachsene mit einem Zusatz von Selen in Form von Natriumselenit 630
17.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 i.V. mit § 47 LMBG für den Import und das Inverkehrbringen von Tofupulver, dem Gluconodelta-Lacton (GdL) zugesetzt wird 667
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 667
18.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 668 (Nr. 32)
26.  
Bek. Änderung der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Instant-Eistee-Getränkepulver für Diabetiker mit Zusatz der Süßstoffe Aspartam und Acesulfam-K sowie von Polydextrose 668 (Nr. 32)
27.  
Bek. Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 5 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Frühstückscerealien mit einem Zusatz von Eisen 668 (Nr. 32)
Juli
1.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 667
  Seite
2.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 667
4.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von koffeinhaltigen Limonaden mit mehr als 250 mg Koffein/l sowie mit Zusatz von Taurin, Inosit und Glucuronolacton 684
5.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 672 (Nr. 33)
10.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Inverkehrbringen der Klebstofftypen C 695/93 FX und C 695/105 als Belagklebstoffe für Zigaretten unter Mitverwendung von Borsäure 673 (Nr. 33)
11.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen einer koffeinhaltigen Limonade „Coca-Cola light“ mit einem Gehalt von höchstens 10 mg des Schaumverhütungsmittels Dimethylpolysiloxan (E 900) je Liter verzehrsfertiges Getränk, die zur Abgabe im offenen Ausschank bestimmt ist 686
Bek. Änderung und Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von jodiertem Speisesalz mit einem Zusatz von Kaliumfluorid; 3. Änderung und 2. Verlängerung 687
12.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Zuckerlutschern mit Lakritzgeschmack mit einem Zusatz von bis zu 2 % Ammoniumchlorid 687
15.  
Bek. Erweiterung der Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von „Nestea Zitrone“ und „Nestea Pfirsich“ mit einem Konservierungsstoffgehalt von höchstens 250 mg Sorbinsäure (E 200) und 150mg Benzoesäure (E 210) je Liter verzehrfertiges Getränk, die zur Abgabe im offenen Ausschank bestimmt sind 688
18.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Salzlakritzerzeugnissen mit einem Ammoniumchloridgehalt von mehr als 2 % bis zu 7,99 % 696
19.  
Bek. Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 5 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von mit Vitamin A und Vitamin D angereichertem Speiseöl als vitaminisiertes Lebensmittel 697
22.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 672 (Nr. 33)
  Seite
Bek. Änderung der Ausnahmegenehmigung und Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 5 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von bilanzierten Diäten (Biosorb Diabetes, Biosorb Sonde, Biosorb Drink und Biosorb 1500) mit einem Zusatz von Selen 697
23.  
Bek. Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 5 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von mit Vitamin A und Vitamin D angereichertem Speiseöl als vitaminisiertes Lebensmittel 697
24.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 726
31.  
Bek. Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 5 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen einer bilanzierten Diät mit Zusatz von Selenhefe „Impact“ 726
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 834
August
6.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 834
12.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 726
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 834
13.  
Bek. Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 5 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines diätetischen Lebensmittels zur Ernährung von Frühgeborenen 841
16.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Frischkäsezubereitungen, denen die Zusatzstoffe Sorbinsäure (E 200) und/oder Kaliumsorbat (E 202) zugesetzt werden 841
  Seite
17.  
VwV über den Monitoring-Plan für das Jahr 1997 (AVV Lebensmittel- Monitoringplan 1997 – AVV LMP 1997) 842
21.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von bilanzierten Diäten für Klein- und Schulkinder, Heranwachsende und Erwachsene unter Verwendung von Kaliumfluorid nach § 14 b Diätverordnung 841
23.  
Bek. Verlängerung der Geltungsdauer der Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 5 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen einer bilanzierten Diät zur ausschließlichen Ernährung als Trink- und Sondennahrung für Heranwachsende und Erwachsene mit einem Zusatz von Selen 841
September
9.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 879
10.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Salzlakritzerzeugnissen mit einem Ammoniumchloridgehalt von mehr als 2 % bis zu 7,99 % 879
11.  
Bek. Verlängerung einer Ausnahmegenehmigung n. § 37 LMBG für die Verwendung von – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon sowie – Eierlackfarben unter Mitverwendung von bis zu 1 % Ethylmethylketon und von Glimmer (Schichtsilikate) zum Färben von Eiern 834
12.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen von Cornflakes mit einem Zusatz von Eisen 879
30.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 879
Oktober
8.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 1 u. 2 Nr. 1 LMBG für das Herstellen und Inverkehrbringen eines Nahrungsergänzungsmittels mit einem Zusatz von Magnesiumcitrat und Zinkacetat (Multivitamin-Mineralstoff-Brausetabletten) 880
9.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 i.V. m. § 47 LMBG – für den Import von Zigarettenpapier mit bis zu 1 Gewichtprozent Ethylvinillinglucosid (EDV) – und für das Herstellen und Inverkehrbringen von Zigaretten unter Mitverwendung dieses Papiers 880
17.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 879
  Seite
18.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 879
21.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 996
30.  
Bek. Ausnahmegenehmigung n. § 37 Abs. 2 Nr. 1 LMBG für das Inverkehrbringen von Fleisch und Fleischerzeugnissen, die unter äußerlicher Anwendung von Raucharomen hergestellt werden 996
Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit
1995
November
30.  
R für die Fachkunde von verantwortlichen Personen in Anlagen zur Herstellung von Brennelementen für Kernkraftwerke 29
Dezember
6.  
Bek. zu der R für den Schutz von Kernkraftwerken mit Leichtwasserreaktoren gegen Störmaßnahmen oder sonstige Einwirkungen Dritter 32
13.  
RdSchr. Bundeseinheitliche Praxis bei der Überwachung der Emissionen und der Immissionen 188
14.  
RdSchr. Bundeseinheitliche Praxis bei der Überwachung der Emissionen aus Kleinfeuerungsanlagen gem. der Ersten Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (Verordnung über Kleinfeuerungsanlagen – 1. BImSchV); Bekanntgabe geeigneter Meßgeräte 190
15.  
RdSchr. Bundeseinheitliche Praxis bei der Überwachung der Emissionen und der Immissionen; Eignung von Meßeinrichtungen für kontinuierliche Emissionsmessungen oder regelmäßige Prozeßkontrollen gem. der 2. BImSchV (Verordnung der Emissionsbegrenzung von leichtflüchtigen Halogenkohlenwasserstoffen vom 10. 12. 1990) 190
18.  
RdSchr. Bundeseinheitliche Praxis bei der Überwachung der Emissionen und der Immissionen 191
20.  
R zur Emissions- und Immissionsüberwachung kerntechnischer Anlagen (REI) 195
1996
Februar
5.  
R; Kontrolle der Eigenüberwachung radioaktiver Emissionen aus Kernkraftwerken 247
April
15.  
VwV zur Änderung der Allgemeinen Rahmen-VwV über Mindestanforderungen an das Einleiten von Abwasser in Gewässer 463
18.  
VwV zum WasserhaushaltsG über die Einstufung wassergefährdender Stoffe in Wassergefährdungsklassen; – VwV wassergefährdende Stoffe (VwVwS) – 327
22.  
Bek. Merkblatt für Anträge zur Einstufung wassergefährdender Stoffe i. S. des § 19g WasserhaushaltsG (WHG) 358
  Seite
23.  
R für den Inhalt der Fachkundeprüfung des verantwortlichen Schichtpersonals in Kernkraftwerken 555
Juni
3.  
RdSchr. Bundeseinheitliche Praxis bei der Überwachung der Emissionen und der Immissionen 590
4.  
RdSchr. Bundeseinheitliche Praxis bei der Überwachung der Emissionen und der Immissionen; Eignung von Meßeinrichtungen für kontinuierliche Emissionsmessungen oder regelmäßige Prozeßkontrollen gem. der 2.BImSchV (VO der Emissionsbegrenzung von leichtflüchtigen Halogenkohlenwasserstoffen vom 10. 12. 1990) 595
R für die Überprüfung der Zuverlässigkeit der in kerntechnischen Anlagen, bei der Beförderung und Verwendung von Kernbrennstoffen und Großquellen tätigen Personen 613
Erl. Anforderungen an das Sicherungspersonal bei der Beförderung von radioaktiven Stoffen 621
5.  
RdSchr. Bundeseinheitliche Praxis bei der Überwachung der Emissionen aus Kleinfeuerungsanlagen gem. der Ersten VO zur Durchführung des Bundes-ImmissionsschutzG (VO über Kleinfeuerungsanlagen – 1. BImSchV); Bekanntgabe geeigneter Meßgeräte 596
Juli
31.  
Bek. Neufassung der Allgemeinen Rahmen-Verwaltungsvorschrift über Mindestanforderungen an das Einleiten von Abwasser in Gewässer – Rahmen-AbwasserVwV – 729
August
1.  
Bek. Anforderungen an das Sicherungspersonal bei der Beförderung von radioaktiven Stoffen 673 (Nr. 33)
20.  
R für Dichtheitsprüfungen an umschlossenen radioaktiven Stoffen 698
September
30.  
R über Anforderungen an Inkorporationsmeßstellen 996
Oktober
11.  
RdSchr. Bundeseinheitliche Praxis bei der Überwachung der Emissionen und der Immissionen 881
14.  
RdSchr. Bundeseinheitliche Praxis bei der Überwachung der Emissionen aus Kleinfeuerungsanlagen gem.der Ersten VO zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (VO über Kleinfeuerungsanlagen – 1. BImSchV); Bekanntgabe geeigneter Meßgeräte 884
15.  
RdSchr. Bundeseinheitliche Praxis bei der Überwachung der Emissionen und der Immissionen; Eignung von Meßeinrichtungen für kontinuierliche Emissionsmessungen oder regelmäßige Prozeßkontrollen gem. der 2. BImSchV (VO der Emissionsbegrenzung von leichtflüchtigen Halogenkohlenwasserstoffen) 886
  Seite
Bundesministerium für Raumordnung, Bauwesen und Städtebau
1995
Dezember
5.  
Erl. Öffentliches Auftragswesen; Zubenennung von Unternehmen aus den neuen Bundesländern und Berlin durch die Auftragsberatungsstellen bei der Vergabe öffentlicher Aufträge nach der VOL 86
21.  
Erl. Öffentliches Auftragswesen; Vergabestatistik der Finanzbauverwaltungen 84
22.  
Erl. Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB); Gewährleistungssicherheit von Unternehmen aus den neuen Bundesländern 86
Erl. Änderung der R für die Beschaffung von Ersatzwohnraum für Räumungsbetroffene 86
1996
Januar
18.  
Erl. Öffentliches Auftragswesen; Statistische Erhebungen über die nach der VOB und der VOL vergebenen Aufträge in den neuen Bundesländern 192
23.  
Erl. Öffentliches Auftragswesen in der EU; Änderung der Schwellenwerte 319
Februar
5.  
Erl. Biologisch schnell abbaubare Schmierstoffe und Hydraulikflüssigkeiten; Berücksichtigung des Aspektes der Umweltverträglichkeit bei Beschaffung nach der Verdingungsordnung für Leistungen – ausgenommen Bauleistungen (VOL) und der Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB) 320
6.  
Erl. Standardleistungsbuch für das Bauwesen (StLB) des Gemeinsamen Ausschusses Elektronik im Bauwesen (GAEB) 320
März
15.  
Erl. Standardleistungsbuch für das Bauwesen (StLB) des Gemeinsamen Ausschusses Elektronik im Bauwesen (GAEB) 519
19.  
Erl. Neue Bundesländer – Wertschöpfung Ost; Wirtschaftliches und regional differenziertes Bauen im Europa der Regionen 460
29.  
Entschl. der Ministerkonferenz für Raumordnung „Grundsätze und Ziele der Raumordnung und Landesplanung zu einem grenzübergreifenden vorbeugenden Hochwasserschutz an Fließgewässern“ 597
Entschl. der Ministerkonferenz für Raumordnung „Raumordnerische Instrumente zum Schutz und zur Entwicklung von Freiraumfunktionen“ 598
Entschl. der Ministerkonferenz für Raumordnung „Raumordnerische Anforderungen an die Reform des Energiewirtschaftsrechts des Bundes“ 599
Mai
21.  
Stellungnahme des Beirats für Raumordnung „Kooperative Raumentwicklungskompetenz – Raumordnerische Anforderungen an die Revision der europäischen Verträge“ 631
  Seite
31.  
R Sonderregelungen zur Familienheimförderung für Umzüge aufgrund der Umzugsbeschlüsse – FHR-Umzug – 546
R Zusatzbestimmungen Berlin zu den Sonderregelungen zur Familienheimförderung für Umzüge aufgrund der Umzugsbeschlüsse – FHR-Umzug-Berlin – 551
Juni
26.  
Erl. Verdingungsordnung für Bauleistungen (VOB) Ausgabe 1996 (Ergänzungsband zur VOB-Ausgabe 1992) 689
Juli
2.  
Bek. Gemeins.Entschließung „Innenstädte als Einzelhandelsstandorte erhalten“ der Konferenz der für das Bau-, Wohnungs- und Siedlungswesen zuständigen Minister der Länder sowie der Ministerkonferenz für Raumordnung 668 (Nr. 32)
15.  
RdSchr. Standardleistungsbuch für das Bauwesen (StLB) des Gemeinsamen Ausschusses Elektronik im Bauwesen (GAEB) 673 (Nr. 32)
  Seite
September
23.  
Erl. Öffentliches Auftragswesen in der EU; Empfehlung zur Anwendung der CPV-Nomenklatur (CPV = Common Procurement Vocabulary) 849
Bundesministerium für Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie
1995
Dezember
22.  
R für die Förderung der Eingliederung von Spätaussiedlern sowie von Kontingentflüchtlingen mit abgeschlossenem Hochschulstudium durch die Otto Benecke Stiftung e.V., Bonn („Akademikerprogramm“) 70
1996
März
21.  
VwV zur Änderung der VwV zur Bestimmung der Formblätter nach § 46 Abs. 3 des Bundesausbildungsförderungsgesetzes (BAföG – Formblatt VwVÄndVwV 1996) 283
gedruckt von am 07.04.2020