Gemeinsames Ministerialblatt

Das Gemeinsame Ministerialblatt (GMBl) ist das amtliche Publikationsorgan der Bundesregierung und wird vom Bundesministerium des Innern seit 1950 herausgegeben. Hier veröffentlichen nahezu alle Bundesministerien die von ihnen erlassenen oder ergänzten Allgemeinen Verwaltungsvorschriften, Verordnungen, Richtlinien, Erlasse, Anordnungen, Rundschreiben und Bekanntmachungen von allgemeiner Bedeutung sowie Stellenausschreibungen einschließlich ihres nachgeordneten Bereichs.

GMBl 2007, 821
Thema: Inhalt Ausgabe Nr. 41/2007
Zeitschrift: [keine Angabe]
Autor: [keine Angabe]
Rubrik: GMBl
Referenz: GMBl 2007, 821 - 836 (Ausgabe 41 v. 06.09.2007)

Inhalt Ausgabe Nr. 41/2007

Amtlicher Teil Seite
Bundesministerium für Arbeit und Soziales
Bundesversicherungsamt
Bek. v. 23. 7. 07, Grundsätze zur Durchführung von Zwischenprüfungen für Fachangestellte für Bürokommunikation 822
Bek. v. 24. 7. 07, Prüfungsordnung nach § 54 Berufsbildungsgesetz zur Durchführung von Fortbildungsprüfungen zur Krankenkassenfachwirtin und zum Krankenkassenfachwirt vom 10. Februar 2007 823
Bek. v. 20. 7. 07, 191. Bekanntmachung zum Risikostrukturausgleich (RSA) im Bereich West und im Bereich Ost 829
Bundesministerium des Innern
Bundesverwaltungsamt
Bek. v. 1. 8. 07, Abkürzungsverzeichnis (Stand Juli 2007) 829
Bundesministerium der Finanzen
Haushalt
  Seite
RdSchr. v. 30. 7. 07, Verfahrensrichtlinien für Mittelverteiler und Titelverwalter für das automatisierte Verfahren für das Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen des Bundes (VerfRiB-MV/TV – HKR) 835
RdSchr. v. 7. 8. 07, Feststellungen des Bundesrechnungshofes zur Haushalts- und Vermögensrechnung für das Haushaltsjahr 2006 835
Bek. v. 18. 7. 07, Bekanntmachung der Postbeamtenkrankenkasse (PbeaKK) über die vom Verwaltungsrat der PbeaKK gefassten Beschlüsse zu 65. Änderung der Satzung PbeaKK 835
Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz
Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit
Bek. v. 2. 8. 07, Ausnahmegenehmigung nach § 68 Abs. 1 und 2 Nr. 1 LFGB für die Einfuhr und das Inverkehrbringen von getrockneten Weintrauben, die Rückstände bis zu 0,05 mg/kg Flufenoxuron enthalten 836
Bek. v. 7. 8. 07, Erweiterung einer Ausnahmegenehmigung nach § 68 Abs. 1 und 2 Nr. 1 LFGB für das Herstellen und Inverkehrbringen eines Tafelwassers, dem Sauerstoff zugeführt wurde 836
gedruckt von am 10.04.2020